F.I.T.A. und Trio Infernale bescheren Eriskirch einen unvergesslichen Abend

Publiziert mit freundlicher Genehmigung von: Schwäbische Zeitung, 23.07.2007 Original Zeitungsseite als PDF-Download

Im Rahmen der 750-Jahr-Feier hat das Verkehrsamt eine Veranstaltung der Extraklasse präsentiert. In der bis auf den letzten Platz gefüllten Festhalle erleben weit über 450 Besucher am Samstag einen Abend der Extraklasse. A-Capella Sound und Comedy in Perfektion verzaubern die Gäste.

FITA_Eriskirch.jpg

Viele Besucher in der restlos ausverkauften Halle kennen die sechs talentierten Jungs aus Ailingen und Eriskirch bereits und freuen sich auf einen tollen Abend. Doch bevor die Protagonisten die Bühne betreten, erscheinen plötzlich drei seltsam gekleidete Damen mittleren Alters und erzählen dem Publikum auf eine urwitzige Art und Weise von ihrem Arbeitsalltag im Strandbad Eriskirch. "Wir sind das Reinigungsfachpersonal vom Strandbad", verkündet Claudia Kesenheimer. Die drei "Mädels" in Kittelschürze mit Wischmob und Eimer (Andrea Walzer, Martina Zell und Claudia Kesenheimer) schaffen es bereits nach wenigen Minuten, das Publikum in ihren Bann zu ziehen und aktiv mittels Gesten und Gesang in ihr Programm mit einzubeziehen. Dabei glänzen Sie nicht nur durch ihren frechen, schwäbischen Witz sondern auch mit ihren ausgeprägten, tollen Stimmen.

Nach diesem kurzweiligen und witzigen Vorprogramm (wobei die "Waschweiber" jederzeit auch als Hauptakteure auftreten könnten), erscheinen sechs in dunkle Anzüge gekleidete, adrette, junge Männer und zeigen der Zuhörerschaft im Saal auf absolut eindrucksvolle Weise, dass man für eine musikalische Darbietung nicht unbedingt Instrumente braucht. "Bei den Jungs bekomme ich immer wieder eine Gänsehaut - ihre Stimmen verzaubern mich", strahlt Silke aus Friedrichshafen und klatscht zusammen mit ihren drei Freundinnen von Anfang an begeistert im Takt mit. Klassiker wie "The lion sleeps tonight" oder "Caravan of Love" von den "House-martins" dürfen dabei ebenso wenig fehlen wie Rock-Nummern aus den Fünfzigern oder "Angel", eine wunderschöne Ballade von Robbie Williams. Imponierend auch immer wieder die Kommunikation mit dem Publikum, was auch die 19-jährige Julika Trettel aus Lindau erfährt, die plötzlich auf die Bühne gelotst wird und sitzend im roten Samtsessel mit "Pretty Woman" von den Jungs ein privates, musikalisches Verwöhnprogramm erhält. Inzwischen haben die Musiker ihrem Publikum derart eingeheizt, dass nicht wenigen im Saal sichtlich der Schweiß von der Stirn läuft. Alles in allem bescheren die Künstler ihren Gästen einen unvergesslichen Abend, der mit nicht enden wollendem Applaus, donnerndem Beinetrampeln und Zugaberufen belohnt wird.

Einen absoluten Hochgenuss gibt's dann auch noch zum Schluss: Gemeinsam mit ihren Fans singen die Mannen von F.I.T.A. a-capella die Nationalhymne vom See: "Die Fischerin vom Bodensee" - passt ja auch irgendwie.

zurück


Kontakt/Fragen?

E-Mail: contact @ fita  acapella . de Tel.: +49 7541 599343

CD: Just Voices

Unsere CD „JUST VOICES” ist zu einem Preis von 14 € + 2 € Versand unter cd@fita-acapella.de oder der CD Hotline +49 177 268 34 34 erhältlich.

Kaufen